Im Blog Limburg-Mangu schreibe ich über meine Aufenthalte in Kenia, speziell in dem kleinen Ort Mang'u, der sich ca 50km nördlich
von Nairobi befindet.
Mang'u besteht hauptächlich aus einer langen Strasse, auf deren beiden Seiten sich, meist hinter Maisanpflanzungen, die Häuser
der dort lebenden Familien befinden. Weiter gibt es noch an einer Strassenkreuzung einen kleinen Marktflecken mit Obst- und
Gemüseständen, einem Metzger, einem Friseur, einer kleinen Tankstelle, einer Art Baumarkt einem Kiosk und einem Internet Cafe.
Daneben sind hier auch noch einige Schulen angesiedelt.

Achja...eine Kneipe gibts auch noch.

Dienstag, 2. April 2013

Zwei Kälber finden ein neues Zuhause

Unser Kalb fühlte sich ziemlich alleine uns so entschlossen wir uns zwei Kälber dazu zu kaufen.
Sie kamen von einem Farmer auf der anderen Seite des kleinen Flusses, der an unseren Garten grenzt.
So mussten die beiden zu Fuss den Hang hinunter-, durch den Fluss und dann wieder den Hang hinauflaufen.
Es dauerte auch eine ganze Weile aber schliesslich kamen sie gut an und leisten sich jetzt gegenseitig Gesellschaft.